Wie versprochen, stelle ich Euch heute ein Rezept aus meinem
"Bücherwurm der Woche"
vor.

Es handelt sich um das fantasievolle Kochbuch von Tanja Grandits,
"Eingemacht und  Ausgepackt"
, welches ich am Anfang der Woche schon vorgestellt habe...
Ich habe mich für dieses Rezept entschieden, weil es mir am außergewöhnlichsten von allen vorkam und ich unbedingt wissen wollte, ob man aus Milch wirklich Marmelade machen kann.
Und man kann, wie ihr seht!!!

Milchmarmelade

Zutaten:

1 l Bio-Vollmilch
1 TL Backpulver
3 große EL Honig
1/2 TL Fleur de Sel

Zubereitung:

  • Sämtliche Zutaten in einen (weiten) Topf geben, aufkochen und mindestens 45 min. köcheln lassen, bis eine dickflüssige Marmelade entstanden ist.
    In ein schönes Glas füllen und verschließen.

Im Kühlschrank 3-6 Monate haltbar.

Ich muss hinzufügen, dass in dem Rezept ursprünglich von etwa 1/2 Stunde Kochzeit die Rede ist und meine Marmelade aber erst nach drei Stunden ! fest wurde.
Nach Rücksprache mit Tanja Grandits, die mir freundlicherweise gleich antwortete und empfahl, die Milch in einem breiten Topf  zu kochen, möchte ich das hiermit weitergeben.
Die Marmelade sollte eine Konsistenz haben wie flüssiger Honig, welches nach ca. 45 min. erreicht sein sollte.
Meine Marmelade ist definitiv dunkler und fester geworden als das Original, was bestimmt an der Länge der Kochzeit gelegen haben wird...

Schade, dass nicht noch ein Food & Glas Event stattfindet, die Kuh hätte sich bestimmt ganz gut gemacht, oder?

Milchmarmelade 2